FANDOM


Die Formel-1-Saison 1958 war die neunte Saison der Formel 1. Insgesamt wurden elf Große Preise ausgetragen, darunter auch des 500-Meilen-Rennen von Indianapolis, das bis 1960 zur Weltmeisterschaft zählte. Weltmeister wurde zum ersten und einzigen Male Mike Hawthorn im Ferrari. Die erstmals ausgetragene Kontrukteurs-Weltmeisterschaft gewann Vanwall.

Luigi Musso, Peter Collins und Stuart Lewis-Evans starben bei Formel-1-Rennen.

Starterfeld Bearbeiten

→ siehe 1958/Starterfeld

Rennkalender Bearbeiten

Datum Großer Preis Rennstrecke Distanz Sieger Team
19.01. ARG Argentinien Buenos Aires 80 × 3,912 km = 312,960 km MossStirlingGBR Stirling Moss Cooper Cooper-Climax
18.05. MON Monaco Monte Carlo 100 × 3,145 km = 314,500 km TrintignantMauriceFRA Maurice Trintignant Cooper Cooper-Climax
26.05. NED Niederlande Zandvoort 75 × 4,193 km = 314,475 km MossStirlingGBR Stirling Moss Vanwall (Logo) Vanwall
30.05. 500 Indianapolis Indianapolis 200 × 4,023 km = 804,600 km BryanJimmyUSA Jimmy Bryan Epperly Epperly-Offenhauser
15.06. BEL Belgien
EUR Europa
Spa-Francorchamps 24 × 14,100 km = 338,400 km BrooksTonyGBR Tony Brooks Vanwall (Logo) Vanwall
06.07. FRA Frankreich Reims 50 × 8,302 km = 415,100 km HawthornMikeGBR Mike Hawthorn Ferrari (Logo) Ferrari
19.07. GBR Großbritannien Silverstone 75 × 4,711 km = 353,325 km CollinsPeterGBR Peter Collins Ferrari (Logo) Ferrari
03.08. GER Deutschland Nürburgring 15 × 22,810 km = 342,150 km BrooksTonyGBR Tony Brooks Vanwall (Logo) Vanwall
24.08. POR Portugal Porto 50 × 7,407 km = 370,350 km MossStirlingGBR Stirling Moss Vanwall (Logo) Vanwall
07.09. ITA Italien Monza 70 × 5,750 km = 402,500 km BrooksTonyGBR Tony Brooks Vanwall (Logo) Vanwall
19.10. MAR Marokko Ain-Diab 53 × 7,618 km = 403,754 km MossStirlingGBR Stirling Moss Vanwall (Logo) Vanwall

Wertung Bearbeiten

FahrerwertungBearbeiten

Bei der Punktevergabe wurden nur die besten sechs Rennergebnisse gewertet. Wenn ein Wagen von mehreren Fahrer genutzt wurde, wurden keine Punkte mehr vergeben. Der Punkteschlüssel ist: 8-6-4-3-2, außerdem gab es für die schnellste Rennrunde einen Zusatzpunkt.

Platz Fahrer Team ARG MON NED 500 BEL FRA GBR GER POR ITA MAR WM
1. HawthornMikeGBR Mike Hawthorn Ferrari (Logo) (4) (1) (2) 7 9 7 - 7 6 6 42 (49)
2. MossStirlingGBR Stirling Moss Cooper 8 41
Vanwall (Logo) - 9 - 6 - 1 8 - 9
3. BrooksTonyGBR Tony Brooks Vanwall (Logo) - - 8 - - 8 - 8 - 24
4. SalvadoriRoyGBR Roy Salvadori Cooper - 3 - - 4 6 - 2 - 15
5. CollinsPeterGBR Peter Collins Ferrari (Logo) - 4 - - 2 8 14
6. SchellHarryUSA Harry Schell Maserati (Logo) - 14
BRM (Logo) 2 6 2 - 2 - - - 2
7. TrintignantMauriceFRA Maurice Trintignant Cooper 8 - - 4 - - - 12
Maserati (Logo) -
BRM (Logo) -
8. MussoLuigiITA Luigi Musso Ferrari (Logo) 6 6 - - 12
9. LewisevansStuartGBR Stuart Lewis-Evans Vanwall (Logo) - - 4 - 3 - 4 - 11
10. HillPhilUSA Phil Hill Maserati (Logo) - 9
Ferrari (Logo) - - 5 4
11. VontripsGER Wolfgang von Trips Ferrari (Logo) - - 4 - 3 2 - 9
12. BehraJeanFRA Jean Behra Maserati (Logo) 2 9
BRM (Logo) - 4 - - - - 3 - -
13. BryanJimmyUSA Jimmy Bryan Epperly 8 8
14. FangioJuanManuelARG Juan Manuel Fangio Maserati (Logo) 4 3 7
Kurtis Kraft (Logo) -
15. AmickGeorgeUSA George Amick Epperly 6 6
16. BoydJohnnyUSA Johnny Boyd Kurtis Kraft (Logo) 4 4
16. BettenhausenTonyUSA Tony Bettenhausen Epperly 4 4
18. BrabhamJackAUS Jack Brabham Cooper 3 - - - - - - - - 3
18. AllisonCliffGBR Cliff Allison Team Lotus (Logo) - - 3 - - - - - 3
Maserati (Logo) -
18. BonnierJoSWE Jo Bonnier Maserati (Logo) - - - - - - - - 3
BRM (Logo) - 3
21. RathmannJimUSA Jim Rathmann Epperly 2 2

KonstruktuerswertungBearbeiten

Bei der Punktevergabe wurden nur die besten sechs Rennergebnisse des bestplatzierten Wagen je Konstrukteur gewertet. Der Punkteschlüssel war: 8-6-4-3-2, außerdem gab es für die schnellste Rennrunde einen Zusatzpunkt.

Platz Team Motor ARG MON NED 500 BEL FRA GBR GER POR ITA MAR WM
1. GBR Vanwall Vanwall (Logo) - 8 8 (6) (3) 8 8 8 8 48 (57)
2. ITA Ferrari Ferrari (Logo) 6 6 (2) 6 8 8 (3) 6 (6) (6) 40 (57)
3. GBR Cooper Climax 8 8 3 - - 4 6 - 2 - 31
4. GBR BRM BRM (Logo) 2 6 2 - 2 - 3 - 3 18
5. GBR Maserati Maserati (Logo) 3 - - - 3 - - - - - 6
6. GBR Lotus Climax - - 3 - - - - - - 3
Saisonüberblick der Formel 1

1950 · 1951 · 1952 · 1953 · 1954 · 1955 · 1956 · 1957 · 1958 · 1959 · 1960 · 1961 · 1962 · 1963 · 1964 · 1965 · 1966 · 1967 · 1968 · 1969 · 1970 · 1971 · 1972 · 1973 · 1974 · 1975 · 1976 · 1977 · 1978 · 1979 · 1980 · 1981 · 1982 · 1983 · 1984 · 1985 · 1986 · 1987 · 1988 · 1989 · 1990 · 1991 · 1992 · 1993 · 1994 · 1995 · 1996 · 1997 · 1998 · 1999 · 2000 · 2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki