FANDOM


Die Formel-1-Saison 2010 ist die 61. Saison der Formel 1. Insgesamt werden 19 Rennen ausgetragen und somit zwei mehr als 2009. Zurück im Rennkalender ist der Kanada-Grand-Prix und erstmals wird ein Großer Preis von Korea ausgetragen.

Starterfeld Bearbeiten

→ siehe 2010/Starterfeld

FahrerBearbeiten

Das Fahrerfeld wurde von 20 auf nunmehr 24 Fahrer aufgestockt.

Nicht mehr im StarterfeldBearbeiten

Im Vorfeld der Saison beenden Giancarlo Fisichella und Kimi Räikkönen ihre Formel-1-Karrieren. Fisichella wird Testfahrer bei Ferrari.[1]

Räikkönen kehrt nach seiner Ausbootung bei Ferrari und erfolglosen Vertragsverhandlungen mit McLaren der Formel 1 den Rücken und wird künftig für Citroën in der WRC (Rallye-Weltmeisterschaft) an den Start gehen.[2][3]

Der bisherige BMW Sauber-Pilot Nick Heidfeld wurde nach Rückzug seines bisherigen Teams Ersatzfahrer bei Mercedes GP.[4]

Ex-Williams-Pilot Kazuki Nakajima war als Fahrer für das Stefan-GP-Team vorgesehen, welches aus dem Toyota-Team hervorging. Da Stefan GP allerdings keine Zulassung der FIA erhielt ist auch Nakajima nicht mehr im Starterfeld.

Die bereits während der Saison 2009 entlassenen Fahrer Nelson Piquet jr., Sébastien Bourdais sind ebenso wie der Piquet-Ersatz Romain Grosjean nicht mehr am Start.

Neue PilotenBearbeiten

Mit Nico Hülkenberg (Williams), Vitaly Petrov (Renault), Karun Chandhok (HRT), Bruno Senna (HRT) und Lucas di Grassi (Virgin) starten gleich fünf neue Piloten als Stammfahrer in die Saison.

ComebacksBearbeiten

Nach drei Jahren Abstinenz kehrt der siebenfache Weltmeister Michael Schumacher in die Formel 1 zurück und unterschreibt einen Drei-Jahres-Vertrag bei Mercedes Grand Prix Petronas.

Der bisherige McLaren-Mercedes-Testfahrer Pedro de la Rosa wird erstmals seit 2002 wieder Stammfahrer eines Teams. Damals noch für das Red-Bull-Vorgänger-Team Jaguar tätig, wird de la Rosa in das Sauber-Team wechseln.

Hersteller Bearbeiten

Im Vorfeld der Saison gaben die Hersteller BMW Sauber[5] und Toyota[6] ihren Rückzug aus der Formel 1 bekannt. Neu hinzugekommen sind Lotus Racing[7], Hispania[8] (zuvor Campos) und Virgin (zuvor Manor)[9]. Nach dem Rückzug von BMW wurde aus BMW Sauber wird wieder Sauber Motorsport [10]. Der amtierende Konstrukteursweltmeister Brawn wurde mehrheitlich von seinem Motorenlieferanten Mercedes-Benz aufgekauft und startet künftig unter dem Namen Mercedes Petronas GP. Mit Mercedes GP ist somit nach 55 Jahren wieder ein Mercedes-Benz-Werksteam in der Formel 1 vertreten.[11]

Das zunächst gemeldete, amerikanische Team US F1 meldete am 03. März den Rückzug seiner Anmeldung für 2010.[12]

Reglement Bearbeiten

Während des Rennens wird das Nachtanken verboten sowie die Reifenwärmer abgeschafft.[13] Das Mindestgewicht des Rennwages wird von 605 auf 620 kg angehoben.[14] Darüber hinaus diskutieren FIA und FOTA noch über weitere Kostensenkungsmaßnahmen, nachdem die ursprüngliche Budgetgrenze von 45 Millionen Euro gekippt wurde.[15] Das Punktesystem wurde von 10-8-6-5-4-3-2-1 auf 25-18-15-12-10-8-6-4-2-1 geändert. Somit erhalten statt der ersten acht die ersten zehn Fahrer Punkte.[16]

Rennkalender[17]Bearbeiten

Datum Großer Preis Rennstrecke Distanz Sieger Team
14.03. Bahrain Bahrain Manama 49 × 6,299 km = 308,405 km AlonsoFernandoSpanien Fernando Alonso Ferrari (Logo).svg Ferrari
28.03. Australien Australien Melbourne 58 × 5,303 km = 307,574 km ButtonJensonVereinigtes Königreich Jenson Button MclarenMcLaren (Logo).svg McLaren
04.04. Malaysia Malaysia Sepang 56 × 5,543 km = 310,408 km VettelSebastianDeutschland Sebastian Vettel RedbullRed Bull (Logo).svg Red Bull
18.04. China China Shanghai 56 × 5,451 km = 305,066 km ButtonJensonVereinigtes Königreich Jenson Button MclarenMcLaren (Logo).svg McLaren
09.05. Spanien Spanien Barcelona 66 × 4,655 km = 307,104 km WebberMarkAustralien Mark Webber RedbullRed Bull (Logo).svg Red Bull
16.05. Monaco Monaco Monte Carlo 78 × 3,340 km = 260,520 km WebberMarkAustralien Mark Webber RedbullRed Bull (Logo).svg Red Bull
30.05. Türkei Türkei Istanbul 58 × 5,338 km = 309,396 km HamiltonLewisVereinigtes Königreich Lewis Hamilton MclarenMcLaren (Logo).svg McLaren
13.06. Kanada Kanada Montréal 70 × 4,361 km = 305,270 km HamiltonLewisVereinigtes Königreich Lewis Hamilton MclarenMcLaren (Logo).svg McLaren
27.06. Europa Europa Valencia 57 × 5,419 km = 308,883 km Deutschland Sebastian Vettel RedbullRed Bull (Logo).svg Red Bull
11.07. Vereinigtes Königreich Großbritannien Silverstone 52 × 5,891 km = 306,227 km WebberMarkAustralien Mark Webber RedbullRed Bull (Logo).svg Red Bull
25.07. Deutschland Deutschland Hockenheimring 67 × 4,574 km = 306,458 km AlonsoFernandoSpanien Fernando Alonso Ferrari (Logo).svg Ferrari
01.08. Ungarn Ungarn Hungaroring 70 × 4,381 km = 306,630 km WebberMarkAustralien Mark Webber RedbullRed Bull (Logo).svg Red Bull
29.08. Belgien Belgien Spa-Francorchamps 44 × 7,004 km = 308,052 km HamiltonLewisVereinigtes Königreich Lewis Hamilton MclarenMcLaren (Logo).svg McLaren
12.09. Italien Italien Monza 53 × 5,793 km = 306,720 km AlonsoFernandoSpanien Fernando Alonso Ferrari (Logo).svg Ferrari
26.09. Singapur Singapur Singapur 61 × 5,073 km = 309,316 km AlonsoFernandoSpanien Fernando Alonso Ferrari (Logo).svg Ferrari
10.10. Japan Japan Suzuka 53 × 5,807 km = 307,471 km Deutschland Sebastian Vettel RedbullRed Bull (Logo).svg Red Bull
24.10. Südkorea Korea Yeongam 55 × 5,615 km = 308,630 km AlonsoFernandoSpanien Fernando Alonso Ferrari (Logo).svg Ferrari
07.11. Brasilien Brasilien São Paulo 71 × 4,309 km = 305,909 km Deutschland Sebastian Vettel RedbullRed Bull (Logo).svg Red Bull
14.11. Vereinigte Arabische Emirate Abu Dhabi Yas Island 55 × 5,554 km - 305,355 km Deutschland Sebastian Vettel RedbullRed Bull (Logo).svg Red Bull

Wertung Bearbeiten

FahrerwertungBearbeiten

Gewertet wird nach dem Punkteschlüssel 25-18-15-12-10-8-6-4-2-1

Pl. Fahrer Team BRN.svg AUS.svg MAL.svg CHN.svg ESP.svg MON.svg TUR.svg CAN.svg EUR.svg GBR.svg GER.svg HUN.svg BEL.svg ITA.svg Großer Preis von Singapur 2010 JAP.svg Großer Preis von Korea 2010 BRA.svg UAE.svg WM
1. VettelSebastianDeutschland Sebastian Vettel RedbullRed Bull (Logo).svg 12 - 25 8 15 18 - 12 25 6 15 15 - 12 18 25 - 25 25 256
2. AlonsoFernandoSpanien Fernando Alonso Ferrari (Logo).svg 25 12 - 12 18 8 4 15 4 - 25 18 - 25 25 15 25 15 6 252
3. WebberMarkAustralien Mark Webber RedbullRed Bull (Logo).svg 4 2 18 4 25 25 15 10 - 25 8 25 18 8 15 18 - 18 4 242
4. HamiltonLewisVereinigtes Königreich Lewis Hamilton MclarenMcLaren (Logo).svg 15 8 8 18 - 10 25 25 18 18 12 - 25 - - 10 18 12 18 240
5. ButtonJensonVereinigtes Königreich Jenson Button MclarenMcLaren (Logo).svg 6 25 4 25 10 - 18 18 15 12 10 4 - 18 12 12 - 10 15 214
6. MassaFelipeBrasilien Felipe Massa Ferrari (Logo).svg 18 15 6 2 8 12 6 - - - 18 12 12 15 4 - 15 - 1 144
7. RosbergNicoDeutschland Nico Rosberg Mercedes-Benz (Logo).svg 10 10 15 15 - 6 10 8 1 15 4 - 8 10 10 - - 8 12 142
8. KubicaRobertPolen Robert Kubica Renault (Logo).svg - 18 12 10 4 15 8 6 10 - 6 - 15 4 6 - 10 2 10 136
9. SchumacherMichaelDeutschland Michael Schumacher Mercedes-Benz (Logo).svg 8 1 - 1 12 - 12 - - 2 2 - 6 2 - 8 12 6 - 54
10. BarrichelloRubensBrasilien Rubens Barrichello WilliamsWilliams (Logo).svg 1 4 - - 2 - - - 12 10 - 1 - 1 8 2 6 - - 47
11. SutilAdrianDeutschland Adrian Sutil Force India.svg - - 10 - 6 4 2 1 8 4 - - 10 - 2 - - - - 47
12. KobayashiKamuiJapan Kamui Kobayashi SauberSauber.png - - - - - - 1 - 6 8 - 2 4 - - 6 4 1 - 32
13. PetrovVitaly Russland Vitaly Petrov Renault (Logo).svg - - - 6 - - - - - - 1 10 2 - - - - - 8 27
14. HulkenbergNicoDeutschland Nico Hülkenberg WilliamsWilliams (Logo).svg - - 1 - - - - - - 1 - 8 - 6 1 - 1 4 - 22
15. LiuzziVitantonioItalien Vitantonio Liuzzi Force India.svg 2 6 - - - 2 - 2 - - - - 1 - - - 8 - - 21
16. BuemiSebastienSchweiz Sébastien Buemi TororossoToro Rosso (Logo).svg - - - - - 1 - 4 2 - - - - - - 1 - - - 8
17. DelarosaPedroSpanien Pedro de la Rosa SauberSauber.png - - - - - - - - - - - 6 - - 6
18. HeidfeldNickDeutschland Nick Heidfeld SauberSauber.png - 4 2 - - 6
19. AlguersuariJaimeSpanien Jaime Alguersuari TororossoToro Rosso (Logo).svg - - 2 - 1 - - - - - - - - - - - - - 2 5
- TrulliJarnoItalien Jarno Trulli LotusracingLotus Racing (Logo).svg - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0
- KovalainenHeikkiFinnland Heikki Kovalainen LotusracingLotus Racing (Logo).svg - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0
- ChandhokKarunIndien Karun Chandhok HRT 2012 (Logo).png - - - - - - - - - - 0
- SennaBrunoBrasilien Bruno Senna HRT 2012 (Logo).png - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0
- GlockTimoDeutschland Timo Glock VirginVirgin (Logo).svg - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0
- DigrassiLucasBrasilien Lucas di Grassi VirginVirgin (Logo).svg - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0
- YamamotoSakonJapan Sakon Yamamoto HRT 2012 (Logo).png - - - - - - - 0
- KlienChristianÖsterreich Christian Klien HRT 2012 (Logo).png - - - 0
Pl. Fahrer Team BRN.svg AUS.svg MAL.svg CHN.svg ESP.svg MON.svg TUR.svg CAN.svg EUR.svg GBR.svg GER.svg HUN.svg BEL.svg ITA.svg Großer Preis von Singapur 2010 JAP.svg Großer Preis von Korea 2010 BRA.svg UAE.svg WM

KonstruktuerswertungBearbeiten

Gewertet wird nach dem Punkteschlüssel 25-18-15-12-10-8-6-4-2-1

Pl. Team Motor BRN.svg AUS.svg MAL.svg CHN.svg ESP.svg MON.svg TUR.svg CAN.svg EUR.svg GBR.svg GER.svg HUN.svg BEL.svg ITA.svg Großer Preis von Singapur 2010 JAP.svg Großer Preis von Korea 2010 BRA.svg UAE.svg WM
1. Österreich Red Bull Renault (Logo).svg 16 2 43 12 40 43 15 22 25 31 23 40 18 20 33 43 - 43 29 498
2. Vereinigtes Königreich McLaren Mercedes-Benz (Logo).svg 21 33 12 43 10 10 43 43 33 30 22 4 25 18 12 22 18 22 33 454
3. Italien Ferrari Ferrari (Logo).svg 43 27 6 14 26 20 10 15 4 - 43 30 12 40 29 15 40 15 7 396
4. Deutschland Mercedes GP Mercedes-Benz (Logo).svg 18 11 15 16 12 6 22 8 1 17 6 - 14 12 10 8 12 14 12 214
5. Frankreich Renault Renault (Logo).svg - 18 12 16 4 15 8 6 10 - 7 10 17 4 6 - 10 2 18 163
6. Vereinigtes Königreich Williams Cosworth (Logo).svg 1 4 1 - 2 - - - 12 11 - 9 - 7 9 2 7 4 - 69
7. Indien Force India Mercedes-Benz (Logo).svg 2 6 10 - 6 6 2 3 8 4 - - 11 - 2 - 8 - - 68
8. Schweiz Sauber Ferrari (Logo).svg - - - - - - 1 - 6 8 - 8 4 - - 10 6 1 - 44
9. Italien Toro Rosso Ferrari (Logo).svg - - 2 - 1 1 - 4 2 - - - - - - 1 - - 2 13
- Malaysia Lotus Racing Cosworth (Logo).svg - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0
- Spanien HRT Cosworth (Logo).svg - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0
- Vereinigtes Königreich Virgin Cosworth (Logo).svg - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0

Einzelnachweise

  1. Fisichella: Erst Ferrari, dann Rücktritt! (motorsport-total.com vom 03.09.2009)
  2. Manager bestätigt: Räikkönen macht Pause! (motorsport-total.com vom 18.11.2009)
  3. WRC statt F1: Räikkönens Frontenwechsel (motorsport-total.com vom 04.12.2009)
  4. Offiziell: Heidfeld dritter Mann bei Mercedes (motorsport-total.com vom 04.02.2010)
  5. motorsport-total.com: Offiziell: BMW steigt aus der Formel 1 aus
  6. motorsport-total.com: Offiziell: Toyota wirft das Handtuch
  7. motorsport-total.com: Der 13. Startplatz geht an das Lotus F1 Team
  8. motorsport-total.com: Namensänderung: Aus Campos wird Hispania
  9. motorsport-total.com: FIA-Nennliste für 2010: FOTA-Teams sind dabei!
  10. motorsport-total.com: Die FIA gibt grünes Licht: Das Sauber-Team ist dabei!
  11. motorsport-total.com: Offiziell: Mercedes steigt beim Weltmeisterteam ein!
  12. motorsport-total.com: US F1 gibt auf: Betrieb in Charlotte eingestellt
  13. autosport.com: Refuelling ban confirmed for next season
  14. autosport.com: FIA increases minimum car weight
  15. motorsport-total.com: FOTA-Teams brechen Treffen mit der FIA ab
  16. motorsport-total.com: Fix: Neue Reifenregeln und modifiziertes Punktesystem
  17. motorsport-total.com: Formel 1 - Kalender, Saison 2010
Saisonüberblick der Formel 1

1950 · 1951 · 1952 · 1953 · 1954 · 1955 · 1956 · 1957 · 1958 · 1959 · 1960 · 1961 · 1962 · 1963 · 1964 · 1965 · 1966 · 1967 · 1968 · 1969 · 1970 · 1971 · 1972 · 1973 · 1974 · 1975 · 1976 · 1977 · 1978 · 1979 · 1980 · 1981 · 1982 · 1983 · 1984 · 1985 · 1986 · 1987 · 1988 · 1989 · 1990 · 1991 · 1992 · 1993 · 1994 · 1995 · 1996 · 1997 · 1998 · 1999 · 2000 · 2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki